Switch-over-Klausel


Switch-over-Klausel
eine in neueren deutschen Doppelbesteuerungsabkommen häufig vereinbarte Klausel, wonach Deutschland für bestimmte von Deutschen im Ausland erzielte ausländische Einkünfte die Anwendung der Freistellungsmethode zusagt (Befreiung von deutscher Steuer), sich aber vorbehält, diese Zusage für einzelne Fallkonstruktionen durch einseitige Erklärung gegenüber dem anderen Staat auch ohne Vertragsänderung wieder zurückzunehmen und hierfür dann zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung nur noch auf die Anrechnungsmethode zurückzugreifen. Damit entspricht das Steuerniveau für die entsprechende Tätigkeit/Investition im Ausland mindestens dem deutschen; Steuerersparniseffekte durch Verlagerung einer Tätigkeit von Deutschland ins Ausland sind ausgeschlossen, sobald Deutschland von der S.-o.-K. Gebrauch macht.
- Vgl. auch  Rückfallklausel,  Steuerwettberwerb.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rückfallklausel — Subject to Tax Klausel. 1. Begriff: Klausel in Doppelbesteuerungsabkommen, wonach eine dort vereinbarte Freistellung ausländischer Einkünfte nur dann vorgenommen werden muss, wenn diese Einkünfte im Ausland tatsächlich einer Besteuerung… …   Lexikon der Economics

  • Liste der Episoden von CSI: Miami — Diese Liste der Episoden von CSI: Miami enthält alle Episoden der US amerikanischen Krimiserie CSI: Miami, sortiert nach der US amerikanischen Erstausstrahlung. Die Fernsehserie umfasst derzeit zehn Staffeln mit 221 Episoden. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.